Was ist der Unterschied zwischen einer Heizölheizung und einer Pflanzenölheizung?

Pflanzöle sind in der Regel viel zähflüssiger (oder auch gar nicht flüssig, dann spricht man von Pflanzenfetten), haben also höhere Visosität als Heizöl, sind also eher den Schwerölen oder den Altölen ähnlich.

Hieraus entstehen zur Verbrennung in einer Heizungsanlage oder in einem Motor (z.B. Pkw-Dieselmotor, Schiffsdiesel, Blockheizkraftwerk, usw.) technische Anforderungen, die es zu meistern gilt.

Das grundsätzliche Ziel ist, die Verbrennung ähnlich effizient und mit ähnlichen Emissionswerten hinzubekommen als bei Heizöl EL (=Leichtöl).

Wenn man naturbelassenes gefiltertes Pflanzenöl oder Schweröl oder Altöl chemisch unverändert verbrennen möchte, sind Ölvorwärmung und Ölzerstäubung von wesentlicher Bedeutung, da nur durch ein homogenes Brennstoff-Luft-Gemisch eine saubere, d.h. vollständige Verbrennung erreicht wird.


Ein anderer Weg wird bei der Produktion von so genanntem "Biodiesel" beschritten:

Ausgehend von der Annahme, dass viele Verbrennungsanlagen und Dieselmotoren mit dem zähen naturbelassenem Pflanzenöl nicht klarkommen (also keine hinreichende Vorwärmung und Zerstäubung hinbekommen), wählt man den anderen Weg, nämlich das Öl dünnflüssiger (=niedrigere Viskosität) zu machen. Das Öl wird also chemisch verändert (=verestert, daher auch der chemisch richtige Name "Rapsmethylester" = abgekürzt "RME") und damit dünnflüssiger, besser zu zerstäuben und ... leider auch teurer.

Wer also RME fahren oder verheizen möchte (und dabei kein oder nur sehr wenig Geld spart), kann dies mit vielen handelsüblichen Dieselmotoren bzw. Heizölheizungen bereits jetzt schon ohne oder mit geringfügigen technischen Änderungen mehr oder weniger problemlos realisieren.

Wer aber mehr Geld sparen möchte, also unbehandeltes gefiltertes Pflanzenöl fahren oder verheizen möchte, muss die technischen Voraussetzungen hierfür haben.

Wie funktionierte eine Pflanzenölheizung?

Ein Pflanzenölbrenner muss das zähflüssige Pflanzenöl zunächst vorwärmen und dann sehr fein zerstäuben.

Was ist der Sinn der Pflanzenölheizung?